Besuch von Cem Özdemir (MdB) und Markus Ganserer (MdL)

Besuch von Cem Özdemir (MdB) und Markus Ganserer (MdL)

Der Vorsitzende im Bundestagsausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, Herr Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen) kam im Rahmen seiner Wahlkampftour u.a. auch auf einen Besuch nach Erlangen in den Zweckverband StUB.

Cem Özdemir nutzte die Gelegenheit, sich über das aktuell größte Straßenbahnprojekt Deutschlands und dessen aktuellen Planungsfortschritt näher zu informieren. Abgesehen von den positiven Entwicklungen, hatte Özdemir aber auch ein offenes Ohr für die förderrechtlichen Herausforderungen des Zweckverbandes. Die aktuelle Rechtslage (GVFG) erlaubt die Förderung von Investitionen in Straßenbahnen derzeit nur, wenn die Straßenbahn mindestens auf besonderem Gleiskörper geführt wird.

Der Zweckverband würde eine Überarbeitung des GVFG begrüßen, da sich der Planungsprozess dadurch deutlich vereinfachen könnte.

Nach einem intensiven und informativen Austausch, möchte sich Herr Özdemir für die Änderung der Förderrichtlinien für Straßenbahnen auf Bundesebene einsetzen.

Ein paar Eindrücke des Termins:

 

 

 

 

 

Von links nach rechts: Hr. Gräf (technischer Leiter, ZV StUB), Hr. Weber (Baureferent, Stadt Erlangen), Fr. Schroff (Zweite Bürgermeisterin, Stadt Herzogenaurach), Hr. Ruf (Leitung Stab Stadtentwicklung, Stadt Nürnberg), Hr. Große-Verspohl (Geschäftsleiter, ZV StUB), Hr. Özdemir (MdB, Bündnis 90/Die Grünen), Fr. Prietz (Kreisverband Erlangen, Bündnis 90/Die Grünen), Hr. Ganserer (MdL, Bündnis 90/Die Grünen), Hr. Zwanziger (Landtagskandidat, Stimmkreis Erlangen, Bündnis 90/Die Grünen)

 

 

 

 

 

 

Hr. Große-Verspohl (Geschäftsleiter ZV StUB) zeigt den Gästen den Trassenverlauf der Stadt-Umland-Bahn.