Im Dialog zur Stadt-Umland-Bahn: Lokalforum zum Streckenverlauf im Bereich Häusling und Haundorf

Im Dialog zur Stadt-Umland-Bahn: Lokalforum zum Streckenverlauf im Bereich Häusling und Haundorf

Der Zweckverband Stadt-Umland-Bahn (ZV StUB) lädt zu einer weiteren Vor-Ort-Besichtigung ein. Am Mittwoch, 16. Oktober 2019, steht der Abschnitt entlang des Erlanger Stadtteils Häusling und des Herzogenauracher Ortsteils Haundorf im Fokus. Das Lokalforum beginnt um 17:00 Uhr.

Aktuell läuft das Raumordnungsverfahren zur Stadt-Umland-Bahn (StUB). Die Regierung von Mittelfranken prüft darin die vom ZV StUB vorgelegten Untersuchungsergebnisse zur groben Linienführung. Die zentimetergenaue Planung der Straßenbahn, die Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach verbinden soll, ist ab Anfang 2020 vorgesehen. Unter aktiver Einbindung der Bürgerinnen und Bürger werden dann unter anderem die genaue Gleisführung und Lage der Haltestellen erarbeitet.

Lokalforum „Häusling & Haundorf“

Am Mittwoch, 16. Oktober 2019, möchten die Planer bereits weitere Ideen für den Streckenabschnitt im Bereich Häusling und Haundorf sammeln und besprechen. „Es wurde zum Beispiel der Wunsch geäußert, mit der StUB näher an Haundorf heranzufahren, sodass die dort wohnenden Bürgerinnen und Bürger einen kürzeren Weg zur Haltestelle haben. Unter anderem diesen Vorschlag möchten wir gerne vor Ort mit allen Interessierten diskutieren“, erläutert Dr. German Hacker, Verbandsvorsitzender des ZV StUB und Erster Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach. Auch er wird an der Besichtigung teilnehmen. Diese findet aufgrund der Weglänge mit einem angemieteten Bus statt. Startpunkt ist um 17:00 Uhr an der Bushaltestelle „Haundorfer Straße“ (Ecke Haundorfer Straße / Kapellenstraße) in Herzogenaurach. Diese ist mit den Buslinien 246 und 268 direkt erreichbar. Alle Bürgerinnen und Bürger sind zum Lokalforum „Häusling & Haundorf“ herzlich eingeladen.

Der Zweckverband Stadt-Umland-Bahn

Der Zweckverband Stadt-Umland-Bahn (ZV StUB), mit seiner Geschäftsstelle in Erlangen, ist für die Planung, den Bau und Betrieb der StUB zuständig. Mitglieder des ZV StUB sind die drei Städte Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach. Verbandsvorsitzender ist derzeit Dr. German Hacker, Erster Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach. Bei der Stadt-Umland-Bahn handelt es sich aktuell um eines der größten Straßenbahnprojekte in Deutschland.

Das Raumordnungsverfahren

Das Raumordnungsverfahren (ROV) beurteilt bauliche Vorhaben, die eine überörtliche Bedeutung haben, auf ihre Raumverträglichkeit. Gesetzliche Grundlage ist das Bayerische Landesplanungsgesetz (BayLplG). Beteiligt werden sollen alle von der raumbedeutsamen Maßnahme berührten öffentlichen Planungsträger. Seitens der Landesplanungsbehörde werden die verschiedenen fachlichen Interessen abgewogen. Das Verfahren wird mit einer landesplanerischen Beurteilung, das heißt einer Befürwortung ohne oder unter Auflagen bzw. einer Ablehnung, abgeschlossen.