StUB-Planungswerkstatt: Kinder und Jugendliche planen Brücke über den Regnitzgrund

StUB-Planungswerkstatt: Kinder und Jugendliche planen Brücke über den Regnitzgrund

Vom 25. bis 27. Februar 2020 fand beim DJK Erlangen die zweite Planungswerkstatt für Kinder und Jugendliche zur Stadt-Umland-Bahn statt. Ingesamt 20 junge Planerinnen und Planer im Alter von 10 bis 15 Jahren nahmen am Projekt „Lego-Architekt*innen für die StUB gesucht“ teil – einem gemeinsamen Beteiligungsformat des Stadtjugendrings Erlangen und des Zweckverbands Stadt-Umland-Bahn.

Im Mittelpunkt der zweiten Planungswerkstatt stand die Querung des Regnitzgrundes. An den drei Tagen in den Faschingsferien bauten die Teilnehmenden eine Brücke für die Stadt-Umland-Bahn nach ihren Vorstellungen mit Lego. Sie studierten aktuelle Pläne zur Linienführung, besichtigten den Regnitzgrund vor Ort und machten Fotos, um im Anschluss mit Lego-Bausteinen eine Brücke zu gestalten.

Die jungen Planerinnen und Planer haben in ihren Modellen verschiedene Ideen für die Brücke verwirklicht. So sollte es eine in das Bauwerk oder die Gleise integrierte Beleuchtung, die durch Solarenergie betrieben wird, geben. Die Brücke und vor allem das Gleisbett sollten farbig gestaltet werden. Außerdem sollte es eine zusätzliche Haltestelle „Am Wiesengrund“ geben, damit der Regnitzgrund unter anderem als Ausflugsziel direkt erreicht werden kann.

Die Ergebnisse aus der Planungswerkstatt wurden am Ende der drei Tage den Eltern und Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik vorgestellt. Sie fließen zudem in die weiteren Planungen zur Stadt-Umland-Bahn ein und sind Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen für den „echten“ Planungswettbewerb zur Brücke über den Regnitzgrund.

Ausstellung im März

Vom 11. bis 13. März 2020 werden die Ergebnisse der Planungswerkstatt in einem ehemaligen Ladengeschäft in der Hauptstraße 52 in Erlangen ausgestellt. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Mittwoch, 11. März 2020, um 15:30 Uhr mit Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.