Virtuelle Planungswerkstatt für Kinder und Jugendliche

Virtuelle Planungswerkstatt für Kinder und Jugendliche

Vom 18. bis 20. Februar 2021 findet das nächste Beteiligungsprojekt für Kinder und Jugendliche zur Stadt-Umland-Bahn statt. An den drei Tagen der virtuellen Planungswerkstatt sind Ideen zum Streckenverlauf der Stadt-Umland-Bahn von der Haltestelle „Am Wegfeld“ in Nürnberg bis Tennenlohe gefragt.

Gemeinsam werden die jungen Planerinnen und Planer den zu planenden Streckenverlauf in einem virtuellen Rundgang besichtigen, Pläne studieren und mit Hilfe des Videospiels Minecraft Modelle für die Stadt-Umland-Bahn nach ihren Vorstellungen bauen. Begleitet werden sie dabei von Mitarbeiter*innen des Stadtjugendrings Erlangen und einem echten StUB-Planer.

Alle Ergebnisse werden am Ende der Planungswerkstatt dem Verbandsvorsitzenden und dem Geschäftsleiter des Zweckverbands Stadt-Umland-Bahn vorgestellt. Die Ideen werden zudem dokumentiert, um sie in die weiteren Planungen der Stadt-Umland-Bahn einfließen lassen zu können.

Im Rahmen einer digitalen Ausstellung werden die Ergebnisse der virtuellen Planungswerkstatt unter www.stadtumlandbahn.de öffentlich präsentiert.

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, die Planungswerkstatt ist bereits ausgebucht. Das nächste Beteiligungsprojekt für Kinder und Jugendliche ist für die Herbstferien 2021 geplant.